Politische Bildung in Berlin stärken – Wahlprüfsteine zur Abgeordnetenhauswahl 2016

images 

Quelle: laks-bw.de

 

Informieren Sie sich hier, welche Parteien ernsthafte Reformen zur Stärkung des Faches Politische Bildung / Sozialkunde fordern.

In Anbetracht der aktuellen Herausforderungen unserer Gesellschaft in internationalen Krisen, aber auch dem Wiedererstarken nationalistischer und rechtsradikaler Ideologien, ist die politische Bildung als wesentliches Element für die Erziehung zur Mündigkeit von besonders großer Bedeutung. Auch das Berliner Schulgesetz formuliert diesbezüglich den Auftrag der Schule im ersten Paragraphen eindeutig:

Ziel muss die Heranbildung von Persönlichkeiten sein, welche fähig sind, der Ideologie des Nationalsozialismus und allen anderen zur Gewaltherrschaft strebenden politischen Lehren entschieden entgegenzutreten sowie das staatliche und gesellschaftliche Leben auf der Grundlage der Demokratie, des Friedens, der Freiheit, der Menschenwürde, der Gleichstellung der Geschlechter und im Einklang mit Natur und Umwelt zu gestalten. (Quelle)

Um dieses Ziel erreichen zu können, bedarf es nicht zuletzt eines speziell auf Politische Bildung zugeschnittenen Unterrichtsfachs. Obwohl die Notwendigkeit in den letzten Jahren immer offensichtlicher wurde, verlor das Fach Sozialkunde an Bedeutung und verschwand schließlich vollkommen vom Stundenplan der Berliner Schüler*innen in der Mittelstufe.

Für die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus am 18. September 2016 haben wir an sechs verschiedene Parteien Wahlprüfsteine versendet. Diese Partei

parteilogos-2013 

Quelle: frauenrechte.de

 

en sind derzeit im Abgeordnetenhaus vertreten und/oder stehen als künftigte mögliche Koalitionspartner zur Verfügung. Daher wollen wir von Ihnen wissen, was sie im Rahmen ihrer bildunspolitischen Arbeit für die prekäre Stellung des Faches tun/ändern wollen.

Hier finden Sie unseren an die Parteien verschickten Fragenkatalog. Sobald die Antworten eingetroffen sind, werden sie an dieser Stelle veröffentlicht.

Fragen an die Parteien zur Stellung des Faches Politische Bildung / Sozialkunde

(I) Welche Bedeutung messen Sie dem Unterrichtsfach Politische Bildung / Sozialkunde bei?

(II) Welche konkreten Maßnahmen planen Sie, um schulische politische Bildung in Berlin zu stärken? Wie werden Sie mit möglichen Schwierigkeiten / Herausforderungen (Stundenkontingent, Bereitschaft zur Umsetzung an den Schulen) umgehen?

(III) Das Fach Sozialkunde ist ein vollwertiges Unterrichtsfach mit eigenem Rahmenlehrplan.Doch im Stundenplan taucht schulische politische Bildung seit Jahren nicht mehr auf. Werden Sie sich dafür einsetzen, dass das Fach Sozialkunde wieder explizit auf dem Zeugnis ausgewiesen wird und rahmenlehrplankonform sowie möglichst fachgerecht unterrichtet wird?  

(IV) Wie planen Sie außerschulische politische Bildung in Berlin zu fördern?

 

Kontakt: wahlpruefsteine@dvpb-berlin.de

 

 


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.