Politische Bildung in Berlin

DVPB e.V. - LV Berlin

Schlagwort

Bildung

Nicht neutral!

Gemeinsame Stellungnahme von GPJE, DVPB und DVPW-Sektion zur AfD-Meldeplattform „Neutrale Schulen“ Zahlreiche Landesverbände der Alternative für Deutschland (AfD) wollen sich der Hamburger Fraktion mit ihrer Aktion „Neutrale Schulen“ anschließen. Nahezu bundesweit sollen Schüler*innen und Eltern künftig Lehrkräfte auf einer Website… Weiterlesen →

POLITIKUM

Es gibt eine relativ neue Zeitschrift in den Bibliotheken und auch im Zeitschriftenhandel an eurem Bahnhof. POLITIKUM heißt diese Zeitschrift und eine der Herausgeberinnen ist unsere Vorsitzende Prof. Dr. Sabine Achour. Ein Blick in die aktuelle Ausgabe AUTOKRATIE lohnt sich. Starke… Weiterlesen →

Die „gespaltene Gesellschaft“. Herausforderungen und Konsequenzen für die politische Bildung

Sabine Achour, Vositzende der DVPB Berlin, hat einen sehr lesenswerten Beitrag in der neuen APuZ, Zeitschrift der Bundeszentrale für politische Bildung, veröffentlicht. „Die Zivilgesellschaft ist gespalten und den Spalt zu überwinden, ist schwierig. (…) Gewalttaten, Hasskampagnen und die Verrohung der politischen… Weiterlesen →

aktuelle Tipps auf unserer FB-Seite

Die Leitkultur – eine Leidkultur

Unsere Vorsitzende Sabine Achour hat einen Beitrag zu der Leitkulturdebatte in den FRANKFURTER HEFTE der NEUEN GESELLSCHAFT veröffentlicht. Wo steht der Diskurs über einen umkämpften Begriff? Die Leitkultur – keiner kann genau sagen, was sie eigentlich ist. Vor knapp 20… Weiterlesen →

Plädoyer für die Einführung einer „Koordinationsstelle Demokratiebildung“

In seinem Aufsatz schlägt unser Kollege Steve Kenner die Einführung einer „Koordinationsstelle Demokratiebildung“ an jeder Schule vor. Das Konzept sieht vor, Verbindlichkeiten in Bezug auf das zentrale Schulprinzip politische Bildung herzustellen. Vergleichbar mit der Stelle der Mittelstufen-/Oberstufenleitung übernimmt eine Lehrkraft… Weiterlesen →

© 2018 Politische Bildung in Berlin — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑